Das Buch des Lebens

Rezension „Irren ist nützlich

Warum die Schwächen des Gehirns unsere Stärken sind

Henning Beck, Wilhelm Goldmann Verlag, München, September 2018

Ein weiterer Titel für dieses Buch könnte lauten: Das Buch des Lebens

Der Autor, ein Neurowissenschaftler, beantwortet wichtige Fragen, die bestimmt schon jedem Menschen in den Sinn gekommen sind. 

Ich, als Leser, mache es jetzt so, wie es Henning Beck in seinem Buch macht: Ich spreche Sie direkt an. So bekommen Sie gleich eine Ahnung vom lockeren Schreibstil des Autors.

Wenn Sie wissen möchten, warum Sie in Deutschland (auch in Österreich) der Depp sind, wenn Sie Fehler machen, im Silicon Valley aber auf einem guten Weg zum nächsten Investment …

Wenn Sie wissen möchten, was sich Ihr Gehirn dabei gedacht hat, als Sie geheiratet haben …

Wenn Sie wissen möchten, warum Ihnen manchmal etwas „einfach so“ einfällt …

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Fehler richtig kritisieren …

Weshalb es überhaupt wichtig ist, Fehler zu machen und warum Ihr Gehirn welche macht …

Wenn Sie wissen möchten, warum Verschwörungstheoretiker meist eine negative Atmosphäre verbreiten …

Warum Sie sich so gerne mit Menschen unterhalten, die Ihrer Meinung sind …

Warum Ihre Meinung immer so schön bestätigt wird …

Warum Sie beim Pauken von Vokabeln schon mal verzweifelt waren …

Warum Sie Meditieren langweilig finden …

Warum die Zeit schneller vergeht, je älter wir werden …

Sie ahnen es schon. Wenn Sie Antwort auf diese und auf noch mehr Fragen wollen, dann lesen Sie dieses Buch!

Übrigens, wissen Sie, dass …

…das Fehlermachen die Topausrüstung Ihres Gehirns ist?

…Belohnungen dazu motivieren Belohnung zu bekommen, aber nichts mit echter Motivation zu tun hat?

…leckeres Essen mit Beischlaf genau so viel zu tun hat, wie ein gutes Buch mit Drogen?

…Ihre Gemütslage sich verbessert, wenn Sie sich nicht auf Facebook tummeln?

…Zeit für Ihr Gehirn etwas Absurdes ist?

Und wenn Sie das Buch lesen, erfahren Sie (auf sehr anschauliche Weise) auch noch Folgendes:

Sie erfahren, was hinter Kontrollsucht steckt.

Sie lernen die drei Motivationskiller kennen.

Sie werden erkennen, was es mit diesem Verslein (direkt aus dem Buch übernommen) auf sich hat:

„In diesem Sinne sieht man ein:

Denkschablonen müssen sein.

Doch richtig wendet man sie an,

wenn man sie testet, dann und wann.“

Falls Ihnen manchmal der Gedanke kommt, dieses oder jenes hätte nichts mit Ihnen zu tun, dann wird der Autor Sie mit kleinen Aufgaben und Rätseln davon überzeugen, dass Sie sich irren. Was jedoch sehr nützlich ist, wie Sie zu diesem Zeitpunkt bereits wissen!

https://gsiema.blog/wp-content/uploads/2019/01/Leseprobe-Irren-ist-nützlich.pdf

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close