Leonardos Erbe

Rezension zu „Leonardos Erbe“ von Matthias Eckoldt

Das Buch erschien im 2019 im Penguin Verlag. 

Der Untertitel des Buches lautet: Die Erfindungen da Vincis und was aus ihnen wurde.

Mathias Eckoldt stellt Fragen, die sich vermutlich noch nicht viele gestellt haben, in Bezug auf das Universalgenie Leonardo da Vinci. War er überhaupt ein Universalgenie? Der Autor zweifelt daran, dass da Vinci Ingenieur und Architekt gewesen sein soll. Giorgio Vasari (16.Jahrhundert) war ein großer Bewunderer Leonardos. Er war einer der wenigen, die den Nachlass von da Vinci sehen durfte. In den Schriften von Vasari sei nichts zu entdecken von Modellen der Erfindungen Leonardos. Bis zum vergangenen Jahrhundert war er für die Menschen der Maler, der wunderbare Gemälde geschaffen hatte. 

Der Autor geht auch der Frage nach, ob da Vinci nicht nur eine, sondern mehrere Personen gewesen war und ob er nur eine Legende sei.

Dieses Buch ist voller Überraschungen und Eckoldt hat seine Untersuchungen in ein spannendes Buch verpackt!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close